Eine warme Wohnung – ein Luxus (3)

Canary Wharf

Nach einer Woche Hostelleben war nun meine „Schonfrist“ vorbei und der Praktikumsbeginn stand vor der Tür. In dieser Woche hatte ich mir 6 Zimmer angesehen, die alle nicht geeignet waren oder mir abgesagt hatten. Durch eine Such-Anzeige hatte ich ein Zimmer in der Nähe von Canary Wharf (East London, Zone 3) angeboten bekommen. Das Zimmer war ok – doch die Lage (und Preis) einfach unzumutbar über einen längeren Zeitraum (über ne 1h Sardinen-Fahrzeit zur Arbeit), daher wollte ich nicht länger als 2 Wochen dort bleiben. Das war zum Glück ok für meinen Untervermieter.

Erstes Zimmer in East London
Erstes Zimmer in East London

Internet gab‘s nicht im Zimmer – daher musste ich so schnell wie möglich mobiles Internet besorgen. Denn ohne WWW ist auch keine Wohnungssuche möglich. Das beste Angebot (Prepaid – pay as you go) war derzeit von Vodafone: 25 Pfund für Stick und einen Monat Internet (3GB), danach 15 Pfund pro 3 GB (beschränkt auf einen Monat). Ja, ist wirklich nicht die Welt (besonders wenn man schnelles FeM Uni Internet gewöhnt ist). Aber besser als nichts.

Archway: Attic Conversation In Lovely Victorian

Ja, eine Woche später hatte ich ungefähr 3 Wohnungsanzeigen auf dem Tisch, die sich bei mir gemeldet hatten. Die Besichtigungen waren natürlich auch an 3 verschiedenen Tagen: Sonntag, Montag, und irgendwann unter der Woche. So langsam wurde es Zeit eine langfristige Bleibe zu finden.

Allerdings sind Wohnungszusagen sind wie Katzen im Sack … egal wie man sich anstrengt – man weiß erst was man bekommt, nachdem man dort für ne Weile lebt. Die Wohnungsbesichtung am Sonntag war sehr nett – das Zimmer sehr groß für Londoner Verhältnisse, ich kann zur Arbeit laufen (sehr praktisch besonders bei Tube-streiks), es ist Preisgünstig und ein typisch englischer Haushalt. Ich bekomme 2h Bedenkzeit für ein JA oder NEIN. Was nun? Ich stehe zwischen den Stühlen. Sind die anderen Wohnungen vielleicht besser? Was wenn nicht? Letztendlich entscheide ich mich für das Zimmer und ziehe dort ein. Die Hauptentscheidungskriterien für mich waren, glaub ich, der Preis in Kombination mit der Lage. Nun bin ich schon fast 8 Wochen hier…und mit kleineren Abstrichen find ichs super!

home sweet home
home sweet home

Teil 1

Teil 2