Photos+Video+Audio+Text

= Multimediaessey.

Mit dieser Darstellungsform habe ich mich in einem Weiterbildungsangebot des Medienkompetenzzentrums der Medienanstalt Sachsen-Anhalts praktisch beschäftigt (dort kann man verschiedenste Kurse für 10 Euro besuchen und an den schönen Macs arbeiten). Geschaffen wurde mein Werk mit Adobe After Effects und ein wenig Adobe Premiere. Größter Lerneffekt: Man weiß erst, wie viel Arbeit so ein kleiner Film macht, wenn man es mal selber ausprobiert.

Texte und Bilder für das Video stammen von meiner Reise durch Großbritannien.


Wer nun mehr sehen will – schöne Multimediaesseys gibt es von der Fotoagentur Magnum.

Kommentar 1

  1. BigBrother 2. Juli 2012

    Schön gemacht … toll … ICH WILL MEHR DAVON 🙂 SEHEN