Alle Artikel in DIY Projekte

200 Tage auf Instagram

OUT NOW Seid gestern gibt es den zweiten Band meiner Instagram Serie „every day counts“ bei Blurb zu kaufen. Inzwischen habe ich seit 200 Tagen jeden Tag ein Foto auf Instagram gepostet. Eine Gewohnheit die mir hilft über meinen Tag nachzudenken, ein wenig zu resümieren oder mich einfach nur dazu anhält, immer die Augen offen zu halten. JEDER TAG ZÄHLT!

Nähmaschine on Tour

Wozu man Rollkoffer noch gebrauchen kann: zum Transportieren von Nähmaschinen. Sehr praktisch und universell diese Koffer 🙂 Heute ging mein alter Veritas-Flohmarktfund in die Reparatur. Hoffen wir, dass alles bald wieder gut näht.

Kreativ-Pause

Da macht bügeln gleich doppelt Spaß: Iron Me On – von Mike Perry ausprobiert. Das Büchlein mit den witzigen Designs hatte ich mir damals in London gekauft. Gibt es aber auch hierzulande – bei Amazon (nein, ich werde nicht bezahlt, noch nicht). In 6 Schritten zur eigenen Kleider-Kreation (mit Bügelbildern): Baumwollstoff-Teil auswählen Stelle für Motiv heiß (Stufe für Baumwolle) glatt bügeln Motiv platzieren Bügeleisen mit Druck …

DIY: Müsli

Zur Abwechslung gibt es hier mal wieder ein Rezept, welches ich inzwischen auswendig aufsagen kann. Es handelt sich um super leckeres DIY-Crunchy-Müsli. Es ist schnell gemacht, wenn man vom doch längeren „Röstvorgang“ absieht und gut gegen süßen Heißhunger. Das Originalrezept stammt von Eat Smarter (Cashew-Dinkel-Crunchy) und kann super leicht angepasst werden. Also, rann an den Speck – ähh Ofen 🙂

„Wozu ein Stein?“ jetzt ansehen

Schon mehrfach habe ich dieses Herzensprojekt  im Blog erwähnt. Nun, nach der Kino-Vorführung im Rahmen der Veranstaltung „Stolpersteine – Filme gegen das Vergessen“ am  27.01.2014 – dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, ist es endlich soweit.  Ihr könnt euch selbst vom Endergebnis überzeugen.   Weitere Hintergrundinformationen zum Projekt und über den Abend  könnt ihr in zwei MZ-Web Artikel lesen.   

Die Falle für die Kamera

Neue Technik – neue Projekte. Mit Freude empfing ich am Wochenende ein kleines aber feines Kabel: das Triggertrap. Es ermöglicht mir mein Smartphone  als Auslöser für die Kamera zu verwenden. Erste Ziele sind die Erstellung von Timelapse Aufnahmen. Es bleibt spannend!

Krümelmonster unterwegs

Nuss-Dattel-Kekse

Hunger auf Kekse? Hier die Zutaten für mein kleines Experiment. Mehl (Dinkel- und Weizenmehl zu gleichen Teilen) Öl/Butter Datteln/Vanillezucker/etwas Rohrzucker gemahlene Mandeln/Haselnüsse gehackte Mandeln Prise Salz Kirschsaft und circa 10-15 Minuten backen. Fertig.

Selfmade Streetart – Berlin Tipp

Katzenkunst selbst gemacht. Eine etwas andere Stadtführung in Berlin (von alternativberlin) gab mir die Möglichkeit einen Tag in die Graffiti und Streetart Kultur einzutauchen. Ich kann’s nur empfehlen: Super Einführung in Technik & Geschichte Ansehen bekannter Werke & Galerie in Berlin Selbst ausprobieren Mit Graffiti-Künstlern reden (Achtung! Führungen sind größtenteils auf Englisch.) Also – ran an die Cutter & Spraydosen! Stay Creative…